Archiv der Kategorie: allgemein

das besondere Geschenk: Entspannung mit Klängen

Standard

Suchen Sie ein etwas anderes Geschenk?

schenken Sie Entspannung mit Klängen …

Geschenkgutschein für Einzelbehandlung von € 30,- bis € 60,-

Advertisements

Kursangebot „Musik mit meinem Baby“ erst im Frühjahr 2017

Standard

Der Beginn des Kurses „Musik mit meinem Baby“ (siehe unten) in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl EMP der Universität Augsburg wird auf Frühjahr 2017 verschoben. Dauer: März bis Juli 2017.

Kursangebot ab Oktober 2016 für Eltern mit Babys ab 4 Monate

Standard

Musik mit meinem Baby

In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Elementare Musikpädagogik EMP des Leopold-Mozart-Zentrums LMZ (Prof. Andrea Friedhofen).

Der Kurs ist geeignet für Babys ab 4 Monate in Begleitung eines Elternteils.
Inhalte: Musikalische Eltern-Kind-Spiele mit Singen, Kosen, Bewegung, Wiegen, erstes Kennenlernen von einfachen Instrumenten.
Ziele: Förderung der Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit sowie der geistigen und emotionalen Reifung des Babys, Förderung von Bindung, Stressabbau bei Mutter und Kind (unruhige Babys). Auch geeignet für früh geborene Kinder oder Kinder mit Entwicklungsverzögerungen oder -störungen

Jeweils 2-3 Studierende hospitieren bei dem Kurs.
Kurszeit: Donnerstag, 10.00h -10:30h Beginn ist am 06.10.2016
Kursdauer: Oktober 2016 bis Februar 2017
Kursort: Musikstation Stadtbergen, Am Graben 21, Stadtbergen
ermäßigte Gebühr € 100,- für den ganzen Kurs

Eine Ära geht zu Ende

Standard

Seit nunmehr über 20 Jahren habe ich an verschiedenen Orten und Stadtteilen, die letzten 5 Jahre in der Musikstation Stadtbergen unter dem Namen „Musik mit meinem Kind“ bzw. „Musik mit meinem Baby“ musikalische Eltern-Kind-Gruppen gestaltet und weiter entwickelt. Nun geht diese Zeit zu Ende. Viele, viele Kinder haben hier gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern gesungen, getanzt, gespielt, Instrumente entdeckt, sich an Musik erfreut und sich über Musik erfahren. Eine wunderschöne Zeit.

Nun heißt es Abschied nehmen.

Die Kurse „Musik mit meinem Kind“ finden nur noch bis Juli 2016 statt, die Kurse „Musik mit meinem Baby“ bis Februar 2017

aktuelle Kurse

Standard

Die aktuellen Eltern-Kind-Kurse finden zu folgenden Terminen statt:

Musik mit meinem Baby (4 bis 14 Monate): Termin Donnerstags 10.45h-11:15h

Musik mit meinem Kind 1 (1 bis 1 1/2 Jahre): Termin Donnerstags 9:45h-10:35h

Musik mit meinem Kind 2 (2 1/2 bis 4 Jahre): Termin Donnerstags 16.00h-16.50

Näheres finden Sie unter der Rubrik „Programm“.

Wenn Sie dabei sein wollen, können Sie gerne zu einer Probestunde kommen. Bitte kontaktieren Sie mich.

NEUE KURSE AB SEPTEMBER

Standard

INFO

Im September 2014 – nach den Sommerferien – beginnen wieder neue Kurse bzw. werden die laufenden fortgesetzt. Wenn Sie dabei sein wollen, können Sie gerne zu einer Probestunde kommen. Bitte kontaktieren Sie mich.

Musik mit meinem Baby (4 bis 14 Monate): Termin Donnerstags 10.45h-11:15h

Musik mit meinem Kind 1 (1 bis 2 1/2 Jahre): Termin Donnerstags voraussichtlich 9:45h-10:35h

Bei Bedarf: Zusatzkurz Do 15.00h -15:50

Musik mit meinem Kind 2 (2 1/2 bis 4 Jahre): Termin Donnerstags 16.00h-16.50

 

ich freue mich auf alle Mamas und Babys…

Kursinfo: Spaß am Xylofon

Standard

„Heute habe ich es geschafft!“ jubelt Hannes (Namen geändert) und will seinen Part gleich noch mal spielen. „Ich mache immer wieder den gleichen Fehler“ bekennt Natalie selbstbewusst. Xaver bringt „heute alles durcheinander“, obwohl er das Stück letzte Woche doch schon gekonnt hat. Jenni möchte einmal das Schlagzeug ausprobieren.

Zum Kurs „Spaß am Xylophon“ kommen Kinder ab der ersten Schulklasse, die sich (noch) nicht auf ein Instrument festlegen wollen. Melodien und mehrstimmige Liedbegleitungen auf Xylophon oder Glockenspiel und die Vermittlung von ersten Noten und musikalischen Grundkenntnissen sind Schwerpunkte dieses Kursangebotes, aber auch Singen, Bewegungsspiele und die Integration anderer Instrumente kommen nicht zu kurz.
Jedes Kind bringt unterschiedliche musikalische Begabungen mit und lernt in unterschiedlichem Tempo.
Gelernt wird ohne Leistungsdruck. Spielend lernen die Kinder ihre eigenen Stärken und auch Schwächen kennen und dazu zu stehen, sich gegenseitig Wert zu schätzen. Jeder darf Fehler machen! Phantasie und Kreativität werden angeregt und ein Ausgleich zu den Anstrengungen des Schulalltags geschaffen.